Heidi Rau -  Veranstaltungen mit Herz und Verstand0
0
00
News


Lieber Besucher

 

 

mir ist es ein dringendes Bedürfnis, Sie auf ein brisantes Thema aufmerksam zu machen.

 

Es geht um das Thema:  CHEMTRAILS

 

Da es anscheinend selbst von Seiten der größten dafür zuständigen Behörden keine Unterstützung für diese, uns alle betreffende Sache gibt, und uns sogar seitens des Umweltministeriums weisgemacht wird, dass alles in bester Ordnung sei....  so frage ich mich nun, was für ein gravierendes Ausmaß es hier zu verbergen gilt und so habe ich hier und jetzt den Mut, darüber im Rahmen meiner Möglichkeiten an die Öffentlichkeit zu gehen...

 

Seit längerer Zeit fällt mir auf, wenn ich so über Land fahre, dass am Himmel, entsetztlich lange, viele Streifen stehen bleiben, zuallererst dachte ich, es handle sich hierbei um gewöhnliche Kondensstreifen, doch bald kam mir die Sache spanisch vor, da diese ominösen Streifen auch nach vielen Minuten oder Stunden noch zu sehen waren, also habe ich mir zum Hobby gemacht, sie immer wieder zu fotografieren.

 

Nach einiger Zeit habe ich dann weiter beobachtet, dass sie sich langsam aber sicher verbreiten, zu einer schmierigen, milchigen Nebelwolkendecke.

 

Nach einigen Recherchen sollen sie uns ja vor der heftigen Sonne schützen und unsere Temperatur niedrig halten...

 

Bei diesen Phänomenen, die ja jeder beobachten kann, aber bis heute bestritten werden, handelt es sich um sogenannte: CHEMTRAILS



Als Chemtrails werden permanente Sprühaktionen bezeichnet,   mdenen man in der ganzen Welt von Flugzeugen aus Chemikalien in die Atmosphäre verteilen, um bestimmte Wirkungen zu erzielen.

 

In diesen Chemikalien seien unter anderem Aluminium, Strontium und Barium enthalten.

 

Sie erzeugten am Himmel diese gräulich, weiße, metallene Farbe, die sich im Sonnenuntergang dann sehr kräftig orange, gelb, grau sich zeigt.

 

Berichten zu Folge sollen sie, wenn sie langsam als Feinstaub herabrieseln bei uns Menschen, durch die nanofeinen Partikel, schnell im Blut aufgenommen werden und langfristig schwere Symptome auslösen wie:

Alzheimer, Asthma, Allergien, Müdigkeit usw.

 

Ich nehme an deshalb, weil solche Metalle sich gerne im Gehirn ablagern. Es sei sogar, laut bereits gemachter Wasserproben, längst ein hoher Aluminiumwert im Wasser festzustellen. (Dann ja wohl auch bei uns Menschen?)

 

Man fragt sich mit Recht: "Warum in aller Welt tun die das?"

 

 

Nun darauf gibt es mannigfache Antworten. Doch am besten ist es SIE gehen selber auf die dazu bereits bestehenden Seiten und holen sich auf die Fragen selber eine Antwort.

 

Infos unter: www.sauberer-himmel.de

oder

Videos auf Youtube unter Chemtrails und Haarp

 

Anscheinend gibt einfach zu viele Menschen auf dieser wunderschönen Erde!

 

 

Diese Bilder habe ich eigens im Jahr 2015/2016 fofografiert:

 

 

 

Himmel über Ulm

 

 

 

 

 Nähere Ansicht

 

 

 

links ein rollendes Wolkengebilde, hinter dem sich der Schatten dann bildet

 

 

 

 Himmel über Tübingen am frühen Morgen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So sehen sie aus die sogenannten Kondensstreifen

 

 

 

 

Die sonne ist gleissend hell und drum herum alles milchig, neblig

 

Typische sog. Chemtrails Hinterlassenschaften

 

Ich habe nur eine einzige Bitte an Sie!    Schauen Sie öfter mal zum HImmel hinauf, wie symetrisch, milchig, die sog. Wolken, bzw. die Wolkendecke ist, wie gleissend hell die Sonne ist...


und ERINNERN Sie sich bitte, wie vor einigen Jahren unser Himmel noch ausgesehen hat !!!

 

Wir alle haben doch längst gemerkt, dass sich das Klima verändert, bitte machen Sie sich Ihr eigenes Bild und schauen Sie nicht weg...

 

sondern richten Sie Ihren Blick zum Himmel hinauf...

Besonders in den Morgenstunden....

 

Durch die ganze Flüchtlingskrise sind wir so damit beschäftigt unser Aufenmerk hier unten zu halten, dass keiner mehr sieht, was über uns und mit uns geschieht...

 

 



Heidi Rau Veranstaltungen mit Herz und Verstand